Springe zum Inhalt →

Oferta Especial – Donde las toman las dan

Oferta Especial war neben Rantanplan die einzige Band die ich von meinem Besuch beim Move your Ass Festival noch weiterempfehlen würde. Auch sie machen Ska-Punk. Vielleicht lags ja am typisch norddeutschen Sommerwetter das mensch sich zumindest warme Gedanken machen will. Diese kommen bei Oferta Especial ganz von alleine. Donde las toman las dan haben die Spanier schon 2009 rausgebracht. Wir wären aber nicht das Akrox, wenn wir auch nur einmal eine pünktliche Review abliefern würden. Achso ja, Review.

Es macht Spass Donde las toman las dan zu hören, auch wenn ein wenig Abwechslung dem zweiten Album von Oferta Especial gut tun würde. Mich erinnern die 11 Song stark an die spanischen Lieder von Wisecräcker, und die mag ich ja schon lange. Auch wenn Oferta Especial da teilweise noch das Tempo fehlt.

Zu den Texten kann ich nicht viel sagen, da mein Spanisch grade reicht um nach den Klo zu fragen und Hallo zu sagen. Der Gesang mal alleine von Jorge, mal mehrstimmig, ist relativ eintönig, fällt aber nicht weiter negativ auf. Passt halt zur Musik (aber nicht weil die auch eintönig wäre).

Beim ersten Song Polska haut übrigens Kogote von Ska-P in die Tasten. Bei einigen anderen Songs sind noch Fernando Medina (Reincidentes) und Kosta Vázquez (Boikot) dabei, allerdings sagen mir diese Namen nichts. Letzterer hat das Album anscheinend auch aufgenommen.

Alles in allem ist es ein schönes Album, dass man sich ab und zu mal reinziehen kann, vorzugsweise bei Sonnenschein.

(2009/CD) 11 Tracks

Ähnliche Artikel

Veröffentlicht in Reviews Tonträger