Squat the Media #1

Die Band Skankshot scheint so ein Fanzineschreiber-Schmelztiegel zu sein, denn das Squat the Media ist schon das zweite neue Fanzine das von einem Mitglied dieser ominösen Gruppe erscheint. Freie Kultur ist hier das Thema, dass sich als loser Faden durch das ganze Heft zieht. Das wird zumindest in sofern konsequent durchgezogen, als dass es das Heft auch auf der Website zum kostenlosen Download gibt. Obwohl das sehr löblich ist, hab ich aber glücklicherweise ne Printausgabe abstauben können.

Squat the Media #1
Squat the Media #1

Eröffnet wird das Heft mit einem Interview mit der Band Snob Value, wo es hauptsächlich um das Medium (und auch allgemein) ihrer neuen Platte geht. Mir ist ehrlich gesagt ziemlich wuppe, ob das Vinyl rot, weiß oder gar schwarz (gibt es das eigentlich noch?) ist, vor allem weil ich nicht mal einen Plattenspieler hab. Dann lieber das Tape. Scheinen aber alles in allem nette Leute zu sein, die da mitmachen. Nächstes Mal wäre vielleicht noch ein kleines Vorwort ganz gut, da ich eigentlich kaum was über die Band und Leute erfahre und auch kein Kontakt für weitere „Recherchen“ angegeben ist. Weitere Interviews gibts mit Dub Spencer & Trance Hill und Alarmstufe Gerd. Die Gestaltung letzten ist wohl der im Vorwort erwähnte Griff ins Klo :] Da gefällt mir doch eher der schön selbst reflektierte Bericht über Facebook und der Text namens „Beruf Rockstar“, wo mal kritisch beäugt wird, ob man wirklich von der Musik leben sollte. Ein gutes Debüt und auf die nächste Ausgabe freu mich mich auch schon. Kontakt: stm.blogsport.de

Kommentare | Kategorie: Print, Reviews

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *