Springe zum Inhalt →

Die Skatoons – Einmal Ska und zurück

„Wenn die Ärzte Ska machen würden, dann würden sie sich vielleicht so anhören“ so oder so ähnlich dachte ich, als ich die CD zum ersten Mal hörte. Aber irgendwie auch nicht. Dafür singen die Skatoons zu oft von Politik und vom Tod (und verschiedene Wege zu ihm zu gelangen…). So lernt man z.B. in „Die große Liebe“ warum das Wort ‚Liebe’ für den Alltag nicht mehr zu gebrauchen ist, lauscht in „Anuschka“ dem Bericht eines trotteligen Bankräubers und kann einem Slbstmörder in „Schkillz“ bei seinem Tun über die Schulter schauen.  Die Musik selber ist (im Rahmen des Ska) recht abwechslungsreich. Mal Ska-Punk, mal Oldschool-Ska und mal beides auf einmal. Nicht zu schnell, nicht zu langsam – Eben die optimale Mischung zum schön im Sommer an-den-See-packen und einfach nur genießen.  Eigentlich bringt es der letzte Song auf den Punkt. In diesem Sinne: „Stay rebel and stay rude!“

(MAD BUTSCHER REC./CD)

Veröffentlicht in Reviews Tonträger